Bild des Gymnasiums Bad Nenndorf

Das GBN unterstützt:

LOGIN

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

TERMINE & LINKS

11/17/17

Die Weihnachtskonzerte

finden dieses Jahr am 19. und 20.12. 2017 um 18.00 Uhr im Forum statt. Mitwirkende Ensembles: Bläserklassen, Chöre, Juniorblasorchester und Bigbands. Der Vorverkauf beginnt am 1.12.2017! 


Wettbewerbsteilnahmen im MN-Bereich

Das GBN bemüht sich, die Naturwissenschaften und das Fach Mathematik durch die Unterstützung von zahlreichen Wettbewerbsteilnahmen zu stärken. Hier eine Auswahl der Wettbewerbe, an denen teilgenommen wurde und wird.

Internationaler Känguru Wettbewerb

Der Känguru-Wettbewerb ist ein mathematischer Multiple-Choice-Wettbewerb, der zeitgleich in der ganzen Welt durchgeführt wird. Jede Altersstufe bekommt einen anderen Aufgabenzettel, der zentral in Deutschland ausgewertet wird. Unsere Schule nimmt an diesem Wettbewerb seit 2003 mit jährlich über 600 Schülern teil und erreicht jedes Jahr etwa 25 Platzierungen (1.-3. Preis).

Bundeswettbewerb Mathematik

Vereinzelt nehmen immer wieder Schüler an Bundeswettbewerb Mathematik teil, für den im Unterricht Werbung gemacht wird. In zweistufigen Hausaufgabenrunden müssen komplexe Aufgaben gelöst werden, um sich für die Bundesrunde qualifizieren zu können.

Mathematikolympiade

Seit 2002 nimmt das GBN regelmäßig an der Mathematikolympiade teil. In drei Runden (Hausaufgaben-, Schul- und Landesrunde) werden die Teilnehmer der Bundesrunde ermittelt. Vom GBN nehmen immer ca. 150 Schüler und Schülerinnen der Klassen 5 bis 13 an den einzelnen Runden teil. Bisher konnten sich immer 2 bis 6 Schüler für die Landesrunde in Göttingen qualifizieren und dort 3. Plätze belegen. Eine Förderung und Vorbereitung hinsichtlich der organisatorischen Betreuung findet während der einzelnen Wettkampfrunden statt. Jedes Jahr korrigiert die Mathematikfachschaft so zusätzlich ca. 230 mehrseitige Arbeiten.

Chemieolympiade

Vereinzelt nehmen immer wieder Schüler an der Chemieolympiade teil, für den im Unterricht Werbung gemacht wird. In zweistufigen Hausaufgabenrunden müssen komplexe Aufgaben gelöst werden, um sich für die Bundesrunde qualifizieren zu können. Bisher hat es zu einer Qualifikation für ein Vorbereitungsseminar an der Uni Clausthal gereicht.

Jugend forscht / Jugend experimentiert

Seit 2000 nehmen regelmäßig ein bis vier Schülergruppen am Jugend forscht Wettbewerb in Hannover teil. In mehrmonatigen Forschungs- und Experimentierphasen arbeiten Schüler altersgerecht an naturwissenschaftlichen Themen. Entweder werden bekannte Phänomene nachvollzogen bzw. kritisch hinterfragt oder neue Erkenntnisse entdeckt bzw. formuliert. In einer Chemie-AG können die Schüler ihre Experimente planen und durchführen. Anschließend wird über die Forschungsarbeit eine schriftliche Ausarbeitung erstellt. An zwei Wettkampftagen muss das eigene Projekt vor einer Fachjury aus Lehrern, Hochschuldozenten oder Ingenieuren verteidigt werden. In der Regionalrunde kann man sich für die Landesrunde qualifizieren. Daran schließt sich die Bundesrunde an. Neben zahlreichen Sonderpreisen und Plazierungen (1. bis 3. Platz) in der Regionalrunde kann das GBN einen Bundessieger und einen Anerkennungspreis von der Landesregierung für wiederholt erfolgreiche Teilnahme vorweisen. 2011 gewinnt die Schule einen von bundesweit 78 Schulpreisen.

siehe auch den Bericht zum Projekt "Der Solarverstärker"

Internationale JuniorScienceOlympiade

Die Internationale Jugend-Naturwissenschaftsolympiade ist ein Wettbewerb in Biologie, Chemie und Physik für Schüler unter 16 Jahren. In Gegensatz zu den meisten anderen Internationalen Wissenschaftswettbewerben wendet sich dieser damit an Unterstufenschüler, die sich noch nicht zu stark auf eine Naturwissenschaft spezialisiert haben. Seit 2009 nimmt unsere Schule mit einigen Schülergruppen an den ersten Runden teil.

Explorer Science

In den letzten Jahren wurden einige Schülergruppen beim Explore Science Wettbewerb unterstützt. Die Schüler bekommen eine kniffelige Aufgabe, die sie möglichst einzigartig, fantasiereich und originell lösen sollen. Z. B. sollte man einmal ein U-Boot aus vorgegebenen Materialien konstruieren, das nach einer bestimmten Zeit auftaucht. Die Exponate werden vor einer fachkundigen Jury präsentiert.

Science on Stage

Eine Schülergruppe (20 Schüler der Klassenstufe 8) hat am ersten Science on Stage – Wettbewerb in Deutschland mit einem Chemie Theaterstück "Hokus Pukus Zauberrei - die Wissenschaft ist stets dabei" teilgenommen. In einem Bewerbungsverfahren konnte sich das Projekt für die internationale Ausstellung in Berlin 2008 qualifizieren. Zusätzlich bekam dieses Projekt eine der drei Fahrkostenstipendien von der Firma Siemens.

Ideen Expo

An der zweiten Ideen Expo in Hannover 2009 hat die Klasse mit Schwerpunkt Naturwissenschaft ein Workshop für Grundschulkinder zum Thema Optik (Physik) ausgerichtet.

First Lego League: siehe Bericht

Kontakt: Markus Hoffmann



copyright: Europaschule Gymnasium Bad Nenndorf | Webdesign, Typo3: SOL.Service Online, Hameln