Bild des Gymnasiums Bad Nenndorf

Das GBN unterstützt:

LOGIN

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

TERMINE & LINKS

11/17/17

Die Weihnachtskonzerte

finden dieses Jahr am 19. und 20.12. 2017 um 18.00 Uhr im Forum statt. Mitwirkende Ensembles: Bläserklassen, Chöre, Juniorblasorchester und Bigbands. Der Vorverkauf beginnt am 1.12.2017! 


BaSulOs - Beginn einer naturwissenschaftlichen Partnerschaft mit Schulen in Osnabrück und Sulingen

Das GBN ist Mitglied des „Vereins mathematisch-naturwissenschaftlicher Excellence-Center an Schulen“ (Mint-EC). Ziel ist es, die Schüler für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zu begeistern. Auf diesen Gebieten wollen die drei Gymnasien zusammenarbeiten, so können etwa schulübergreifende Teams entstehen, die beispielweise an gemeinsamen Facharbeiten arbeiten.

Am 18.01.2012 trafen sich Schülerinnen und Schüler des GBN mit gleichaltrigen Gymnasiasten aus Osnabrück und Sulingen in der Hochschule Osnabrück, um gemeinsam naturwissenschaftliche Experimente durchzuführen. Aus dem ersten Kennenlernen soll eine naturwissenschaftliche Partnerschaft der drei Schulen entstehen.

Beim Treffen in Osnabrück ging es zunächst ums Kennenlernen. Insgesamt 20 Zehntklässler verbrachten den ganzen Tag in der Hochschule Osnabrück, um dort bei gemeinsamen Experimenten ins Gespräch zu kommen. Thermodynamik, Hochspannungstechnik, Robotik und Fahrzeugtechnik lauteten die Themenbereiche, in denen die 15- und 16-Jährigen gemeinsam Versuche durchführten.

Im Labor des Ingenieurs Martin Nardmann sollten die Jugendlichen einen Industrieroboter programmieren, und Thermodynamik-Experte Peter Menger erklärte ihnen, wie ein Gas-Brennwert-Gerät funktioniert. Deutlich rasanter ging es bei Heinrich Munsberg zu. Bei einer Testfahrt mit einem BMW überprüften die Schüler das Schwingungs- und Beschleunigungsverhalten des Wagens anhand einer professionellen Messtechnik. Viertes Fachgebiet war die Hochspannungstechnik, wo Eckert Buckow den Jugendlichen bei der Untersuchung von Funkenstrecken zur Seite stand.

Das nächste Treffen ist schon geplant, es findet am 22. Februar in Bad Nenndorf statt.

Kontakt: Ole Gleiche

siehe auch



copyright: Europaschule Gymnasium Bad Nenndorf | Webdesign, Typo3: SOL.Service Online, Hameln