Bild des Gymnasiums Bad Nenndorf

Das GBN unterstützt:

LOGIN

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

TERMINE & LINKS

11/17/17

Die Weihnachtskonzerte

finden dieses Jahr am 19. und 20.12. 2017 um 18.00 Uhr im Forum statt. Mitwirkende Ensembles: Bläserklassen, Chöre, Juniorblasorchester und Bigbands. Der Vorverkauf beginnt am 1.12.2017! 


06/21/17

Termine

Das GBN wünscht schöne und erholsame Sommerferien!

Der Wiederbeginn der Schule ist am Donnerstag, 03. August 2017, die Einschulung der neuen 5. Klassen findet um 16.00 Uhr im Forum in der Horster Straße statt. 


06/21/17

Sanitäts-AG

Hand aufs Herz – GBN holt zweiten Platz bei Erste-Hilfe-Wettbewerb in Bremen

Herz-Lungen-Wiederbelebung, Nagel in der Hand, Splitter im Auge? Kein Problem für den Schulsanitätsdienst des GBN! Über 180 Teams aus mehreren Bundesländern kämpften am 19. Juni 2017 in Bremen um den Titel „Bestes Schulsanitätsteam“.  Dabei holte unser Team einen sensationellen 2. Platz! Als Preis winkt nun der Besuch des Kletterparks in Verden für die gesamte Schulsanitätsgruppe. mehr


06/07/17

Regionaler Vorlesewettbewerb Spanisch

Sieg für das GBN 

Am Dienstag, den 30.05.2017, fuhren wir nach Bückeburg in das Gymnasium „Adolfinum“, wo der Vorlesewettbewerb stattfand. Wir wurden vor dem Haupteingang von einer Lehrerin empfangen und gingen gemeinsam in die Bibliothek. Der Text, den wir vorlasen, hieß „Un mundo fantástico“ von Javier Navarro. [...] Nach acht tollen Vorstellungen belegten vom GBN Jasmin Wichmann den vierten und Gesa Schütte den ersten Platz. mehr


05/24/17

Europatag 2017

Frau Staatssekretärin Honé zu Besuch

Anlässlich des Europatages 2017 konnte das GBN am 19. Mai 2017 Frau Birgit Honé, als Staatssekretärin in der Niedersächsischen Staatskanzlei auch zuständig für Europa, zu einer Diskussionsrunde begrüßen.

Nachdem einige Schülerinnen und Schüler souverän zwei der derzeit laufenden internationalen Projekte am GBN – Kinema und das erasmus+ Projekt COME! - dem Publikum bestehend aus Veteranen von Austauschen vorgestellt hatten, entwickelte sich ein Gespräch, in dem es um die Haltungen und Zukunftserwartungen bezüglich Europa ging. Deutlich wurde hierbei, dass die SchülerInnen auch besorgt auf die derzeitigen Entwicklungen in Europa blicken, wenngleich die Schule selbst versucht die europäischen Werte wie Toleranz mit Leben zu füllen. Allerdings wurde hier auch sichtbar, dass Schülerinnen und Schüler durchaus mit großem Interesse auf die Entwicklungen in anderen europäischen Ländern schauen und bereit sind Europa auch als ihren Auftrag zu begreifen. In der anschließenden kleinen Runde wurde angemerkt, dass der Einsatz für Europa zurzeit viel Idealismus bedürfe und zum Teil auch durch bürokratische Hürden erschwert wird. Hier würde man sich mehr Unterstützung durch die Politik wünschen.

Kay Tomhave


05/19/17

World Robot Olympiad 2017

GBN-Team fährt zum Deutschlandfinale

 Zum 1. Mal nahmen Teams vom Gymnasium Bad Nenndorf an der World Robot Olympiad in Hannover teil.

 Die World Robot Olympiad (WRO) ist ein internationaler Roboterwettbewerb um Kinder und Jugendliche für Naturwissenschaft und Technik zu begeistern. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer arbeiten in 2er oder 3er Teams gemeinsam mit einem Coach an jährlich neuen Aufgaben, die weltweit identisch sind. Bei den Wettbewerben bauen die Teams vor allem Roboter mit dem LEGO MINDSTORMS System. mehr


04/04/17

Erdkunde

Clausthal-Zellerfeld – Bad Nenndorf – Bremerhaven: Erfolge in Erdkunde

Vom 20. bis 22.03.2017 fand der diesjährige Jugend-forscht-Landeswettbewerb an der TU Clausthal statt. Nachdem sich die Abiturientin Jacqueline Thamm Ende Februar in Hannover dafür qualifiziert hatte, galt es für sie nun, sich mit ihrem Projekt „Landunter in Miami Beach?!“ im Fachgebiet Geo- und Raumwissenschaften gegenüber der Konkurrenz zu behaupten. Dabei sammelte sie zahlreiche Preise: Neben einem hervorragenden 2. Platz erhielt Jacqueline den Sonderpreis Klimaschutz, den Sonderpreis Rundfunk-, Fernseh- und Informationstechnik sowie ein Forschungspraktikum am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (Institut für Optische Sensorsysteme) in Berlin.

Ebenfalls im März absolvierten alle Fünftklässler erstmals die Prüfung zum GBN-Atlasführerschein. mehr


03/29/17

Erasmus+ Projekttreffen

WelCOME! to Bad Nenndorf

Vom 6. bis 11. März empfing das Gymnasium Bad Nenndorf im Rahmen des von der EU geförderten Erasmus+-Projekts „Cooperation on Mobility in Europe“ bzw. „COME!“ 24 Schülerinnen und Schüler aus drei europäischen Nationen. Gemeinsam mit ihren Nenndorfer Gastgebern beschäftigten sich die Jugendlichen aus Frankreich, Polen und Spanien mit verschiedenen Aspekten von Mobilität und Migration in Vergangenheit und Gegenwart.

Das Treffen in Bad Nenndorf ist Bestandteil der zweijährigen Schulpartnerschaft „COME!“, an der neben dem GBN als koordinierender Einrichtung drei Schulen aus Champagné (Frankreich), Santiago de Compostela (Spanien) und Warschau teilnehmen. Durch die gemeinsame Arbeit möchten die beteiligten Institutionen herausfinden, in welchem Maße Europa bzw. die jeweiligen Nationen durch Mobilität bzw. Wanderungsbewegungen geprägt wurden und werden. mehr


03/29/17

Roberta-Challenge 2017 in Hannover

Erfolgreiche Roboter

Zum 3. Mal nahmen Teams vom Gymnasium Bad Nenndorf an der Roberta-Challenge in Hannover teil. Dieses Jahr fuhren 13 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 5, 6 und 7 zum Wettbewerb. 

Die Roberta-Challenge ist ein Wettbewerb im Programmieren von Lego Mindstorms Robotern. Die Aufgaben auf dem Spielfeld werden von Schülern für Schüler gemacht. Dieses Jahr stand der Parcours unter dem Thema „Logistik in der Warenwirtschaft“. Gestartet wurde in den Altersklassen Junior (5. und 6. Klasse) und Senior (7.-9. Klasse). Insgesamt nahmen 11 Senior-Teams und 9 Junior-Teams von Schulen aus Hannover und Umgebung daran teil. Das GBN meldete dieses Jahr zwei Junior-Teams und ein Senior-Team an. mehr


02/28/17

Frankreich am GBN

In den letzten Wochen standen am GBN verschiedenen Aktivitäten rund um das Fach Französisch auf dem Programm.

Den Startschuss gab der deutsch-französische Tag, der am 23.01.17 in der Mittelstufe gefeiert wurde. Neben einem französischen Film für die siebten Klassen und einem Boules-Turnier in Jahrgang 8 kamen auch der sprachliche und geschichtliche Aspekt nicht zu kurz. So erarbeiteten die neunten Klassen Aspekte der deutsch-französischen Beziehungen rund um den Ersten Weltkrieg. Die Schüler des fünften Jahrgangs konnten in einer Schnupperstunde spielerisch erste Eindrücke von Sprache und Land gewinnen. mehr


02/28/17

Tag der offenen Tür 2017

„SO FANGEN WIR AN – DAS IST UNSER ZIEL“,

unter diesem Motto stand das GBN am Freitag, dem 24. Februar 2017 von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr allen Interessenten offen.

Eltern, Kinder, Freunde und Verwandte waren herzlich eingeladen einen umfassenden Einblick in unser vielfältiges Schulleben zu nehmen. Wir hatten ein abwechslungsreiches Programm und viele Informationen zusammengestellt. Impressionen vom Tag

Ein Programm mit differenzierten Angeboten finden Sie hier als pdf-Datei abrufbar.

Im Anschluss fand im hinteren Teil der Mensa ab 18.00 Uhr das diesjährige Ehemaligentreffen statt!


02/15/17

Präsentation der besten Facharbeiten 2016

Lachen und Klimawandel?

Wo treffen die Folgen des Klimawandels, eine somatofome Störung und Halbleiterchips mit Prozessor und Peripheriefunktionen aufeinander? Was haben ein Berlinale-Preisträger, Parietalkunst und die Gelotologie miteinander zu tun?

Die Antworten darauf lieferte am 6. Februar 2017 die Veranstaltung zur Prämierung der Präsentationen herausragender Facharbeiten des vergangenen Jahres, zu der sich in traditioneller Weise wieder der Rotary-Club Bad Nenndorf im Forum des Gymnasiums Bad Nenndorf versammelt hat. Präsident Hartwig Kniggendorf begrüßte die sechs Referentinnen und Referenten aus dem Abiturjahrgang, die sich dem kritischen Publikum des 11. Jahrgangs und den Seminarfachlehrinnen und -lehrern stellten. mehr 


02/15/17

ENGLISH READING CONTEST

Vorlesen ist gar nicht so einfach 

Lebendiges und ausdrucksstarkes Vorlesen ist gar nicht so einfach. Dies gilt besonders für das Lesen in einer Fremdsprache.

Am 8. Februar stellten in den Klassen vorab ausgewählte Schülerinnen und Schüler der achten Klassen ihr Können im Forum unter Beweis und haben es damit der Jury nicht einfach gemacht, eine Entscheidung zu treffen. Die Jury, die aus ehemaligen Fachlehrern des GBN und Muttersprachlern bestand (Frau Borcherding, Herrn Greiner, Herrn Walker und Frau Werger) - bewertete dabei nicht nur die Aussprache, sondern auch eine angemessene Intonation und die Lebendigkeit des Vortrags.

Kathy Walker, Schülerin aus Jahrgang 6, eröffnete auf Englisch die Veranstaltung. mehr


02/15/17

27. Januar 2017

Gedenkveranstaltung für die Opfer des Holocaust

Aus Anlass des offiziellen Tages des Gedenkens für die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar veranstalteten die SchülerInnen des Seminarfachs „History on Screen“ (Jahrgang 12) im Forum des GBN eine Gedenkveranstaltung, um an die Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft zu erinnern. Aufgrund des Themas des Seminarfachs stand dabei ein Film, genauer Steven Spielbergs „Schindlers Liste“ aus dem Jahr 1993, im Mittelpunkt.

Der 27. Januar ist in der Bundesrepublik seit 1996 ein Gedenktag, da an diesem Tag im Jahr 1945 Soldaten der Roten Armee das Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz befreiten mehr


02/09/17

Einladung

„Beim Malen fühle ich mich frei, denn es gibt nur mich und  die Farbe.“

Hannah Kreimeier, Jg. 12

FARBRAUSCH

Herzliche Einladung zur Ausstellungseröffnung des Seminarfachs "Malerei" am 16.02.2017 um 16 Uhr im Foyer der Curanum-Residenz, Rudolf-Albrecht-Str. 44a, 31542 Bad Nenndorf. Die Ausstellung ist bis zum bis zum 24. Mai 2017 zu besichtigen.

Es werden Bilder gezeigt, die in der Schule und auf der Studienfahrt entstanden sind. Alle Interessierten sind zur Eröffnung herzlich willkommen! Zu sehen sind sehr ausdrucksvolle Werke, umrahmt von einer musikalischen Untermalung mit Arne Sommerfeld (Jg. 12) am Flügel.

Stefanie Aselmann


02/08/17

Zeitzeugengespräch mit der Holocaust-Überlebenden Henriette Kretz

"Ich war der einsamste Mensch auf Erden"

„Ja, eine traurige Geschichte, aber sie muss erzählt werden“, mit diesen Worten ging Henriette Kretz auf die Tränen in der Gesprächsrunde ein, die sich einstellten, als sie von der Ermordung ihrer Eltern durch deutsche Soldaten berichtete. Die jüdische Familie war von einem ukrainischen Ehepaar vor der Deportation in ein Vernichtungslager versteckt worden, wurde entdeckt und Vater und Mutter schließlich auf offener Straße erschossen. Die acht Jahre alte Henriette konnte dabei fliehen. „Ich war der einsamste Mensch auf Erden“, so die Holocaust-Überlebende, die am 25. Januar 2017 zwei Mal vor Schülerinnen und Schülern des Abiturgangs am Gymnasium Bad Nenndorf ihre Geschichte erzählte. Sie und ihre Eltern waren Opfer des Raub- und Vernichtungskrieges, den das nationalsozialistische Deutschland ab 1939 im Osten Europas führte. mehr


02/07/17

Projektunterricht

Suchtprävention-Projektunterricht in Jahrgang 7

Am Freitag, 20.01.2017, fand in allen 7. Klassen ein vierstündiger Projektunterricht zur Suchtprävention statt. Zuvor erhielten die Klassenlehrerteams des 7. Jahrgangs eine Fortbildung durch Frau Kowaleski von der Drogenberatung Stadthagen, die in die Lernwerkstatt des Suchtpräventionszentrums Hamburg einführte. Alle beteiligten Kollegen konnten dann aus den umfangreichen Materialien zur Nikotin-, Alkohol- und Cannabisprävention die für die eigene Klasse passenden Schwerpunkte und Methoden auswählen. Dabei orientiert sich die jeweilige Lernwerkstatt an den Fragen, Vorkenntnissen und möglichen Erfahrungen der Schülerinnen und Schüler, die zu Beginn des Projektunterrichts anonym erfasst wurden. mehr 


01/18/17

Moorpflege

Ein Seminarfach erweckt das Tote Moor zum Leben…

Der Seminarfachkurs von Herrn Pfeiffer aus dem Jahrgang 11 traf sich am 13.01.2017 morgens an der „Alten Moorhütte“ bei Mardorf. Warm gekleidet, mit dicken Socken in den Gummistiefeln, Arbeitshandschuhen und warmen Tee, ging es mit Astscheren ausgerüstet in das Tote Moor. Aber was treibt diese Gruppe bei Schnee und kühlem Wind an so einem Tag in das Moor?

Niedersachsen war einst reich an Hochmooren, nirgends in Deutschland gab es mehr. Einer dieser Hochmoorkomplexe lag und liegt gar nicht weit von uns entfernt im Nordosten des Steinhuder Meeres zwischen Mardorf und Neustadt am Rübenberg – das Tote Moor. mehr


01/11/17

Museumstag 2016/17

SchülerInnen des Jg. 11 und 12 in Herford

Bereits der Titel der Ausstellung „Angriffe, Veränderungen, Explosionen“ im Museum Marta macht uns neugierig.

Gleich beim Betreten des ersten Ausstellungsraums achten wir darauf, nicht auf die schwarzen rechtwinkligen Formen zu treten, die auf den Boden geklebt sind, denn sie gehören zum Kunstwerk. Die hohen weißen Wände  sind von oben bis unten mit leichten, schwarzen Platten beklebt. Das erinnert an Stracciatella-Eis oder an einen Dalmatiner. In ihrer Einfachheit regt diese Rauminstallation zum Nachdenken an. Vor allem aber wirkt sie dynamisch und drängt uns eine Bewegung auf, die uns in den nächsten Raum schleust. Dort liegt haufenweise bedrucktes, bekritzeltes und zerrissenes Papier auf dem Boden herum. Hier müssen wir uns nicht so sehr vorsehen. Überall sind schwarze Farbkleckse. Unser Blick ist auf einen zwei Meter hohen Klotz aus gepresstem Altpapier geheftet. „Ist das Kunst oder kann das weg?“ steht als Frage im Raum. mehr


12/02/16

Einladung

Die Theater-AG des Gymnasiums Bad Nenndorf präsentiert:

„DIE PHYSIKER“ von Friedrich Dürrenmatt

Nach dem großen Erfolg des Stückes „Draußen vor der Tür“ inszeniert die Theater-AG des GBN nun Dürrenmatts bekannte Komödie „Die Physiker“, die auch in vielen Deutschkursen zum Thema „Wissen und Verantwortung“ gelesen wird.

Die Premiere findet am Freitag, 20.01.2017 im Forum des Gymnasiums Bad Nenndorf statt. Weitere Auftrittstermine sind am Dienstag, 24. und Donnerstag, 26.01.14.  Vorstellungsbeginn ist jeweils 19:30 Uhr.

Die Spieldauer beträgt ca. 120 Minuten zzgl. Pause.

Der Vorverkauf läuft. Die Karten sind für 5€ bzw. 3€ (ermäßigt) pro Stück in der Schulstraße des Gymnasiums erhältlich oder über die Leitung der Theater AG via Email unter christian.krause[at]gymbane.eu vorbestellbar. Ein besonderes Angebot sind die diesjährigen 4er-Karten. Vier ermäßigte Karten sind für 10€ erhältlich, die 4er-Familienkarte (2 Vollzahler, 2 Ermäßigte) kostet 14€. 

Zum Inhalt: mehr


11/29/16

COME! Projekttreffen in Warschau

„Theo, wir fahr'n nach …“

Warschau (und Lodz). Das erste Projekttreffen des erasmus+ Projekts COME! fand vom 20. bis zum 26. November in Warschau statt. Es stellte sich als Woche vollgepackt mit verschiedenen Aktivitäten rund um das Thema Mobilität heraus, bevor es durch Bauarbeiten eingeschränkt direkt mit der Bahn wieder nach Bad Nenndorf zurückzufahren hieß.

Gleich zu Beginn des Treffens wurden die ersten Ergebnisse von Umfragen vorgestellt. Diese sollen Einstellungen und Haltungen zum Thema Mobilität in den Partnerschulen messen und durch spätere Wiederholungen dazu dienen, Entwicklungen aufzuzeigen. mehr


11/23/16

Projekttag ‚Soziales Lernen‘ in Jahrgang 7

Vom Vertrauensfieber gepackt

Am 28. Oktober war es in diesem Jahr endlich so weit: Alle 7. Klassen hatten einen Projekttag mit dem Thema „Soziales Lernen“. Dieser Projekttag bietet den Schülerinnen und Schülern die Chance, die Klassenkameraden besser kennen zu lernen, da die Klassen im 7. Jahrgang neu gemischt werden.

Spielerisch lernen die Schüler, wie wichtig Respekt, Hilfsbereitschaft und Freundschaft für das Funktionieren einer Klassengemeinschaft sind. mehr


11/18/16

erasmus+: COME!

Es geht los!

Die Erasmus+ AG hat am 16.11. in der dritten und vierten Stunde eine Auftaktveranstaltung für das neue Erasmus+ Projekt „COME!“ durchgeführt, bei dem das GBN mit drei Schulen aus Frankreich, Polen und Spanien zum Thema Mobilität und Migration zusammenarbeitet.

Um 9:00 Uhr begann der Aufbau im Forum für die kommende Auftaktveranstaltung. Stühle wurden hingestellt, Tische zurechtgerückt und durch tatkräftige Unterstützung der Technik-AG auch die Lichter und die Audiovernetzung garantiert. mehr


11/15/16

Mädchen-und-Technik Kongress 2016

Zum 8. Mal fand der Mädchen-und-Technik Tag im Institut für Mikroproduktionstechnik in Garbsen statt. Über 100 Schülerinnen, nicht nur aus den Schulen rund um Garbsen, sondern auch von weiter her, kamen, um Spaß zu haben bei technischen und naturwissenschaftlichen Projekten.

Natürlich war das GBN wieder vertreten. Neun Schülerinnen aus den Jahrgängen 9 bis 11 haben dieses Mal mitgemacht. Die Hälfte von ihnen war das 3. Mal in Folge dabei. mehr


11/10/16

Austausch mit Arlon in Belgien

Drei Länder in drei Tagen

Nachdem wir am Dienstag Morgen um 8 Uhr das Gymnasium Bad Nenndorf mit Vorfreude auf Belgien verließen, standen wir leider kurz darauf schon wieder für fast 3 Stunden dank einer Vollsperrung der A2 im Stau. Unser neues Motto: Auf nach Belgien, aber zu Fuß!

Nach einem weiteren Stau kamen wir schließlich um ca. 18:30 Uhr erschöpft in Arlon an. Nachdem wir unseren Gastfamilien zugeteilt wurden, verbrachten wir den übrigen Abend bei ihnen und konnten uns einen ersten Eindruck zum belgischen Familienleben machen. 

Am nächsten Morgen ging es ohne Begleitung unserer Austauschpartner mit dem Zug in die nur 20 Minuten entfernte Stadt Luxemburg. mehr


11/01/16

Wiederzertifizierung

Das GBN erhält zum zweiten Mal die Auszeichnung als „Umweltschule in Europa – Internationale Agenda 21 Schule“

Am Donnerstag, 22.09.2016, fand in der Renataschule Hildesheim eine der vier diesjährigen Auszeichnungsveranstaltungen zur „Umweltschule in Europa – Internationale Agenda 21 Schule“ für Niedersachsen statt. Zusammen mit 48 anderen Schulen der Region Hannover erhielt auch das Gymnasium Bad Nenndorf für seine Aktivitäten im Projektzeitraum 2014-2016 diese Auszeichnung. Als eine von 35 der insgesamt 145 ausgezeichneten niedersächsischen Schulen konnte das GBN durch seine Verknüpfung der Umweltschulprojekte mit dem vergangenen Comenius Projekt „Trees“ zusätzlich erneut das „International Eco-Schools Award Certificate“ entgegennehmen. Insgesamt nehmen weltweit ca. 48.000 Schulen in mehr als 58 Staaten an diesem Projekt teil. mehr 


11/01/16

Seminarfahrt der Seminarfächer „Gesundheit im Alltag“ und „Inseln der Erde“

Eine gesunde Woche auf der Insel Fehmarn

Im Vorfeld musste zunächst ein Ziel her. Bei dem einen Seminarfach war das nicht schwierig: Eine Insel auf unserer Erde. In dem anderen Seminarfach sollte es gesund zugehen, d. h. besondere Bedeutung bekamen der sportliche Aspekt sowie die Ernährung. Beim ersten Punkt sollte es etwas Nachhaltiges sein. Beim Zweiten liegt natürlich die Selbstverpflegung nahe, wenn man gute Köche im Kurs hat.

  • Eine Insel – Fehmarn
  • Ein Selbstversorgerhaus – Haus Seeschwalbe
  • Etwas Sportliches – Surfen
  • Etwas Nachhaltiges – Surfschein

Damit war die Grundlage für zwei Seminarfahrten gelegt, und am 26.09.2016 ging es um 08.30 Uhr in Bad Nenndorf los. Im Gepäck waren ein vielseitiges Programm und sehr viel zu essen! mehr


10/25/16

Exkursion

Unsere Sprachlernklassen treffen Frau Ministerin Heiligenstadt in der Ökologischen Schutzstation Steinhuder Meer

Fachunterricht in einer Fremdsprache zu verfolgen und aktiv daran teilzunehmen, erfordert ein hohes Maß an Sprachkenntnissen, Lernbereitschaft sowie sehr viel Aufmerksamkeit. Für die Schülerinnen und Schüler unserer Sprachlernklassen gilt dies in besonderer Weise. Sie lernen erst seit Beginn dieses Jahres Deutsch und müssen direkt in Sachfächern wie Mathematik, Biologie und Physik Fachinhalte lernen.

Zu Beginn dieses Schuljahres haben wir uns im Biologieunterricht der Sprachlernklasse schwerpunktmäßig mit ökologischen Aspekten sowie der evolutionsgeschichtlichen Entwicklung der verschiedenen Lebewesen beschäftigt.

Höhepunkt dieser Themenreihe war ein Ausflug in die Ökologische Schutzstation Steinhuder Meer e.V. (ÖSSM) nach Winzlar. Am 30. September fuhren 18 Schülerinnen und Schüler aus den beiden Sprachlernklassen gemeinsam mit Frau Kampmann und Frau Schneeloch mit dem Bus nach Winzlar. Dort wurden alle von Herrn Pfeiffer und einer Pädagogin des Regionalen Umweltbildungszentrums (RUZ) – Frau Pauselius-Gallon – empfangen. mehr


10/18/16

Einladung

Der etwas andere Leseabend

Am 27. Oktober 2016, von 19 bis 21 Uhr, können Interessierte sich etwa zum "Bücher Speed Dating" treffen und sich gegenseitig ihre Lieblingsbücher vorstellen. Bei Interesse findet man unten im Bild (Klick zum Vergrößern) die Kontaktadresse für eine Anmeldung. 


09/07/16

erasmus+

COME!

Es hat geklappt: Der Projektantrag unter der Koordination des GBN für ein neues multilaterales Projekt wurde von der EU genehmigt und so kann das neue erasmus+ (früher Comenius) Projekt mit der Laufzeit von zwei Jahren jetzt starten.

Zusammen mit drei weiteren Schulen in Europa, unseren Partnern in Warschau, Champagné (Frankreich) und, neu dabei, Santiago de Compostela (Spanien), werden wir uns in verschiedenen Altersgruppen mit Themen rund um Mobilität und Migration beschäftigen. mehr


08/30/16

Einladung

FLOHMARKT AM 05.11

Der 12. Jahrgang veranstaltet am 5. November um 14 Uhr einen Flohmarkt. Neben dem Flohmarkt wird es auch einen Essens- und Getränkeverkauf geben, wo es leckeren Kuchen, Café, etc. geben wird. Es ist also für jedes Alter etwas dabei.

Wir würden uns sehr freuen, wenn viele von Ihnen vorbeikommen würden!

Das Geld, das eingenommen wird, dient der Unterstützung des Jahrgangs.


08/05/16

Richtfest Anbau 2016

Was lange währt …: Der Anbau

Kurz vor den Sommerferien war es soweit: Es wurde Richtfest gefeiert am neuen Anbau des GBN. Nach dem Baubeginn im November 2015 hieß es am 09. Juni aus der sicheren Entfernung des Forums und begleitet von der GBN Big Band einen Blick auf den Baufortschritt zu werfen und den bis dahin planmäßigen Fortgang zu feiern.

In den Reden von Landrat Farr und der Schulleiterin wurden durchaus unterschiedliche Perspektiven auf den Bau deutlich. mehr



copyright: Europaschule Gymnasium Bad Nenndorf | Webdesign, Typo3: SOL.Service Online, Hameln