Bild des Gymnasiums Bad Nenndorf

Das GBN unterstützt:

TERMINE & LINKS

11/11/19

Einladung

zu den Weihnachtskonzerten

Sie finden am 18. und 19. Dezember um 18.00 Uhr im Forum statt.

Am Mittwoch mit: Bläserklasse 5b, Unterstufenchor, Stomp, Junior Big Band und Big Band

Am Donnerstag mit: Bläserklasse 6b, Juniorblasorchester, Mittel- und Oberstufenchor und Big Band

Der Kartenvorverkauf beginnt am 4. Dezember in der 1. Pause vor dem Forum.


07/16/19

Projekttag

„Pro Demokratie“ am Gymnasium Bad Nenndorf

Am 02. Juli 2019 fand am Gymnasium Bad Nenndorf ein Projekttag unter dem Motto „Pro Demokratie“ statt. Dieser diente dazu, das Bewusstsein der Schüler des GBN in Hinblick auf Rechtsextremismus, unterschiedliche Kulturen und Herkünfte sowie soziale Ungerechtigkeiten zu schärfen. Der Tag wurde vor dem Hintergrund der langjährigen Aufmärsche von Neonazis in Bad Nenndorf und der Gegenproteste der Einwohner der Samtgemeinde ins Leben gerufen. Die Schüler sollen mit den spezifischen Projekten der verschiedenen Jahrgänge dazu motiviert werden, sich kritisch mit den Themen auseinander zu setzen und ihr politisches und gesellschaftliches Engagement zu fördern.

In den einzelnen Jahrgängen gab es folgende Projekte: mehr


07/15/19

Polenaustausch 2019

Wiederbegegnung in Dziwnów, POLEN 2k19

Kurz vor den Sommerferien war es soweit: unterstützt durch die finanzielle Förderung durch das Deutsch-Polnische Jugendwerk  und den Landkreis Schaumburg konnte nach einer erfolgreichen Fahrt 2018 nach Ustka (Polen)  erneut ein Wiederbegegnungstreffen mit der polnischen Partnerschule aus Niegowíc stattfinden. Unter dem Motto „Sport verbindet Menschen“ machten sich SchülerInnen aus den Jahrgängen 8, 9 und 10 diesmal auf den Weg nach Dziwnów. mehr 


07/11/19

Neuer Mensabetreiber

Essen von Pari proJob

Ab dem Schuljahr 2019/20 wechselt der Mensabetreiber am GBN. In Zukunft kann man Mittagessen bei der Pari proJob, einer Tochter der Paritätischen Lebenshilfe Schaumburg-Weserbergland, bestellen. Dazu muss man sich auf dem Webseite www.schulealpari.de registrieren, Geld auf ein Konto überweisen und die Bestellung jeweils vorher online tätigen. Weitere Informationen kann man dem Elterninformationsschreiben (pdf) entnehmen.  


06/24/19

Partnerschule

Das GBN wird offizielle Partnerschule von SOS-Kinderdorf

Bereits zum wiederholten Mal besuchte eine Referentin der Hilfsorganisation SOS-Kinderdorf unsere Schule und bereicherte damit den Unterricht. Zuletzt bekam ein Werte und Normen-Kurs des 5. Jahrgangs am 19.06.2019  Besuch von Frau Schönberger, die mit den Schülerinnen und Schülern über das Thema Familie und Kinderarmut in Deutschland sprach.

Im Rahmen des Angebots SOS-Kinderdorf-Campus werden Gymnasien mit Bildungsangeboten unterstützt, die gesellschaftliche Verantwortung und soziale Strukturen in den Mittelpunkt stellen. Das Gymnasium Bad Nenndorf wurde nun als offizielle Partnerschule ausgezeichnet und ein entsprechendes Partnersignet wird bald unser Schulhaus zieren.

Nadine Kirschner


06/22/19

Englisch-Sprachendorf in Jg. 6

Welcome to English TOWN

„Our day in English Town was very exciting“, sagte Jana aus der 6a über ihren Tag in English Town. Genau genommen waren es nur 90 Minuten, aber es fühlte sich für die Sechstklässlerinnen und Sechstklässler wie ein ganzer Tag an.

Dahinter verbirgt sich das Sprachendorf, das die Fachschaft Englisch des Gymnasium Bad Nenndorf dieses Jahr am 18. und 19. Juni 2019 zum ersten Mal durchgeführt hat. An zehn Stationen, die von motivierten Elftklässlerinnen und Elftklässlern geleitet wurden, mussten die Kinder aus dem sechsten Jahrgang authentische Situationen mit einer Rollenkarte bewältigen. Jede Klasse hatte 90 Minuten Zeit. Bei der Polizei wurde das gestohlene Portmonee angezeigt, auf dem Flohmarkt wurde ein Souvenir erstanden und beim Arzt eine Fahrradunfall behandelt. Eine bestandene Station wurde mit einem Stempel im Passport belohnt. mehr


06/20/19

Lateinexkursion nach Köln

Classes undecimae in Colonia

Am Freitag, den 14.06.2019 fuhren wir, die Lateiner des 11. Jahrgangs, begleitet von Frau Siegert und Herrn Warnecke nach Köln, um mit dem Erreichen des Latinums noch einmal gemeinsam auf den Spuren der Römer zu wandeln. Dabei besuchten wir das Ubiermonument, das Römisch-Germanische Museum und den Kölner Dom.

Nachdem wir in Köln angekommen waren und das Gepäck in der Jugendherberge verstaut hatten, besuchten wir das Ubiermonument, ein Teil der Stadtmauer der ehemaligen Kolonie Köln. Das Besondere hieran ist, dass das Monument nicht bei einer archäologischen Grabung, sondern bei einem Hausbau gefunden worden ist und heute im Untergrund der Stadt Köln liegt. mehr


06/06/19

Eddi-macht-Schule-Cup 2019

Die Fußball AG unserer Schule besuchte am Dienstag, dem 29.05.19 die HDI-Arena in Hannover, um dort an einem Fußballturnier für Schulmannschaften teilzunehmen.

Morgens trifft sich die Mannschaft unter Aufsicht von Herrn Kessenhagen am Hallenbad in Bad Nennndorf und bricht in das Stadion der Profis des Vereins Hannover 96 mit dem Zug auf. Es ist ein warmer Tag und es wird in Hannover Fischerhof ausgestiegen und gut 20 Minuten werden zum Stadion gelaufen. Schon jetzt merkt man, dass die Mannschaft viel Lust hat und sich auf das Turnier auf dem Rasen der Profis freut. mehr


05/27/19

Rezertifizierung

Das GBN bleibt „Europaschule in Niedersachsen“

Während einer kurzen Feierstunde wurden am Donnerstag, dem 23. Mai, im großen Sitzungssaal des Landkreises im Beisein des Landrates und der Schulrätin die Rezertifizierungsurkunden durch den zuständigen Dezernenten Tobias Hunfeld an die fünf Schaumburger Schulen verliehen, die sich erfolgreich dem Verfahren zur Beibehaltung des Titels „Europaschule in Niedersachsen“ gestellt hatten. Neben der BBS Stadthagen waren das Ernestinum, das Ratsgymnasium, das Wilhelm-Busch-Gymnasium und eben das GBN eingeladen um anhand eines Beispiels zu verdeutlichen, was die Arbeit einer Europaschule ausmacht, bevor das begehrte Papier überreicht wurde. Kurz vor den Wahlen zum Europäischen Parlament wurde dabei klar, dass der Europaschulgedanke neben der Stärkung von etwa fremdsprachlichen und interkulturellen Kompetenzen auch ein wichtiges Element der Demokratiebildung beinhaltet, die heute umso wichtiger erscheint. mehr


05/21/19

Jugend trainiert für Olympia

GBN erfolgreich beim Kreisentscheid-Fußball

Am Dienstag, den 07.05.2019, traten die Fußballerinnen und Fußballer der Wettkampfklasse 3 (2005-07) des GBN wie jedes Jahr den kurzen Weg nach Stadthagen zu den Kreismeisterschaften an. Nach insgesamt acht spannenden Spielen in den jeweiligen Gruppen standen dann am Ende die Ergebnisse und Sieger fest.

Mit gleicher Punktzahl aber klar besserem Torverhältnis belegte das GBN bei den Mädchen den ersten Platz vor der IGS Rodenberg. Auch bei den Jungs landete das GBN mit 14 Punkten und ohne Niederlage  vor der IGS. Beste Torschützen waren Tim Jelinek und Johann Hesse mit jeweils 3 Treffern und bei den Fußballerinnen Leonie Muza mit 6 Toren.

Somit fahren die beiden erfolgreichen Teams am 04. Juni 2019 zum Bezirksentscheid nach Havelse.

Sebastian Kessenhagen


06/04/19

Schuljahr 2019/20

Lernmittelliste 2019/20

Die neuen Lernmittellisten für die Jahrgänge 5 - 11 mit den Angaben zu den Ausleihpreisen (als pdf) sind jetzt verfügbar. Ebenso gibt es eine Lernmittelliste für den Jg. 12 und 13 in den Schuljahren 2019-21.


05/06/19

Einladung

Vor den Europawahlen

In Zusammenarbeit mit dem Bündnis "Bad Nenndorf ist bunt" lädt das GBN am Mittwoch, dem 15.05.19, um 19.30 Uhr im Forum zu einem Vortrag mit anschließender Diskussion anlässlich der Europawahlen ein. Der Referent Hagen Benke vom Europäischen Informations-Zentrum wird zum Thema "Vor den Wahlen zum Europaparlament - Rechtsextreme und Rechtspopulisten im Aufwind?" sprechen. mehr als pdf 


04/15/19

China-Austausch 2019

Zu Besuch in Chongqing

Am Mittwoch, den 20. März 2019 sind wir, 20 SchülerInnen, Herr Taeger und Herr Warnecke, von Frankfurt nach Peking geflogen. Dort übernachteten wir in einem Hotel und besichtigten die Chinesische Mauer, die wir alle sehr beeindruckend fanden, den Temple of Heaven sowie die Verbotene Stadt. Außerdem hatten wir viel Spaß in unserer Freizeit.

Am Samstag, den 23.03. sind wir dann weiter zu unseren Gastfamilien nach Chongqing geflogen. mehr


04/01/19

Ausstellung

Comics in der Schule

Zum zweiten Mal werden in der Schulbibliothek des Gymnasiums Bad Nenndorf noch bis zu den Osterferien Comics unterschiedlicher Autoren und Zeichner präsentiert.

Schon 2015 konnten sich besonders Schülerinnen und Schüler, aber auch ihre Lehrerinnen und Lehrer über die Geschichte des Comics informieren und nachlesen sowie nachschauen, wie sich Figuren und Handlungen mittels viel Bild und wenig Text anschaulich und faszinierend darstellen lassen. mehr


03/29/19

Mitmachen!

Eine Aktion zum Welttag des Buches

Schreibt auf einen Aktionszettel (bekommt ihr in der Bibliothek), welches euer Lieblingsbuch ist und warum.

Gebt den Zettel bis zum 30. April in der Bibliothek ab und nehmt an der Verlosung teil. Macht mit und gewinnt einen Buchgutschein!

Ansprechpartnerinnen: Frau Dräger/Frau Steudtner


03/29/19

Europatag 2019

Flagge zeigen: Diesmal wähle ich.eu

Etwas außerhalb der Reihe beging das GBN den diesjährigen Europatag mit zwei Veranstaltungen, zu denen mit Gästen über aktuelle Politik diskutiert werden konnte. Zu Besuch waren das eiz und das MdL Karsten Becker.

Aufgrund der Wahl zum Europäischen Parlament, die in Deutschland am 26. Mai abgehalten werden wird, musste der Europatag, eigentlich begangen am 09. Mai zur Erinnerung an die Schuman-Erklärung im Jahr 1950, mit der der Grundstein für die europäische Integration nach dem Zweiten Weltkrieg gelegt wurde, in diesem Jahr bereits am 25. März stattfinden. Da Schulen zwei Monate vor Wahlen der Neutralität verpflichtet sind und gleichzeitig vor allem auch PolitikerInnen aufgerufen sind über die EU zu reden und Europa zu erklären, wurde in diesem Jahr früher die Europaflagge vor der Schule aufgezogen.

Für den 11. Jahrgang hatte sich das eiz, das Europäische Informationszentrum, aus Hannover angekündigt. mehr


02/27/19

Wir zeigen uns

„Tag der offenen Tür“ am GBN

Am Freitag, 22. Februar 2019, von 14:30 Uhr bis 17:30 Uhr waren die zukünftigen Schülerinnen und Schüler des GBN zusammen mit Ihren Eltern eingeladen das Gymnasium Bad Nenndorf näher kennen zu lernen. Wir wollten unsere Schule zeigen und Einblicke in unser Angebot und unser Schulleben ermöglichen. 

Das war das Programm (hier als pdf-Datei) und hier gibt es einige Impressionen vom Tag.


02/20/19

Prämierung der Facharbeiten

Tradition: Rotary Club Bad Nenndorf prämierte die Präsentation der besten Facharbeiten aus dem Jahr 2018

Wo kann man an einem Abend den Gründen des Untergangs des Römischen Reiches (und dessen Parallelen zu unserer Zeit), dem Phänomen von Radieschen auf der Verkehrsinsel und einem Besuch eines Regierungschefs beim Christopher Street Day nachgehen? Richtig, bei der diesjährigen Prämierung der Präsentation der besten Facharbeiten des Abiturjahrgans 2019 durch den Rotary Club Bad Nenndorf am 18.02.2019 im Forum des Gymnasiums Bad Nenndorf. Nach der Begrüßung durch den Schulleitern Herrn Splitt und einer kurzen Erläuterung der rotarischen Idee durch den Präsidenten Herrn Schäfer starten die Vorträge mit der Vorgabe, das immer komplexe Thema der Facharbeit in ca. sieben Minuten für alle verständlich vorzustellen. mehr


02/15/19

ENGLISH READING CONTEST 2019

Vorlesen ist gar nicht so einfach

Lebendiges und ausdrucksstarkes Vorlesen ist gar nicht so einfach. Dies gilt besonders für das Lesen in einer Fremdsprache.

Am 13. Februar 2019 stellten in den Klassen vorab ausgewählte Schülerinnen und Schüler der achten Klassen ihr Können im Forum unter Beweis und haben es damit der Jury nicht einfach gemacht, eine Entscheidung zu treffen. Die Jury, die aus ehemaligen Fachlehrern des GBN, Muttersprachlern sowie dem Vorjahressieger (Frau Borcherding, Herrn Greiner, Herrn Walker und Kay Raabe-von-Kühlewein) bestand, bewertete dabei nicht nur die Aussprache, sondern auch eine angemessene Intonation und die Lebendigkeit des Vortrags.

Nach einer Begrüßung durch den neuen Schulleiter Herrn Gerald Splitt haben die Lesenden abschnittsweise den Lesetext "A bear called Paddington" von Michael Bond vorgelesen. Die Aufregung, vor dem gesamten Jahrgang zu lesen, war allen anzumerken. mehr 


02/10/19

Museumstag 2019

Kunst ganz neu erleben

Am 5. Februar 2019 haben wir, die Kunstkurse der Jahrgänge 11 und 12, im Rahmen des Kunstunterrichtes die "Kunsthalle Bremen" besucht.

Um 08.00 Uhr startete unsere Exkursion mit einer längeren, jedoch sehr unterhaltsamen Busfahrt. Angekommen in der "Kunsthalle" wurden wir herzlich von den Mitarbeitern begrüßt. Anschließend gingen wir jeweils mit einem Mitarbeiter oder einer Mitarbeiterin in die jeweilige Ausstellung, passend zu unseren Workshops.

In den Workshops zu den Themen Malerei, Kreatives Schreiben, Kupferstich und Moderne Medien war nicht nur stumpfes Zuhören angesagt, sondern wir konnten unserer Kreativität freien Lauf lassen. mehr 


02/04/19

Regierungswechsel

Amtseinführung des neuen Schulleiters Gerald Splitt

Im Rahmen einer Dienstbesprechung des gesamten Kollegiums ist am Montag, dem 04.02.2019 Herr Studiendirektor Gerald Splitt in sein neues Amt als Schulleiter des Gymnasiums Bad Nenndorf eingeführt worden. Der Leitende Regierungsschuldirektor Andreas Blasche-Hesse stellte ihn den Lehrerinnen und Lehrern vor, zugleich verabschiedete er sich in seiner Zuständigkeit als Dezernent für das Gymnasium Bad Nenndorf. Sein Nachfolger, Herr Oberstudiendirektor Tobias Hunfeld, ebenfalls gerade ernannt, beschrieb die Aufgabe des neuen Schulleiters als die eines Dirigenten, der die verschiedenen Stimmen (und Stimmungen) seines Orchesters genau kennenlernen muss, um sie alle gemeinsam zum erhofften Wohlklang zu führen. mehr


01/31/19

Regierungswechsel

Zwei Abschiede: Ausschulungstüte und La Mer

Das GBN verliert auf einen Schlag 44 Jahre Schulleitungserfahrung, nachdem die Schulleiterin und die stellvertretende Schulleiterin in den Ruhestand gehen.

Mit zwei an emotionalen Höhepunkten reichen Verabschiedungen, auf denen es sichtlich schwer fiel, das Ausmaß des Wirkens beider angemesen zu beschreiben, treten Frau Dr. Gratza-Lüthen und Frau Freers-Jung ab dem 01. Februar in den verdienten Ruhestand. Während die Schulleiterin bereits am Donnerstag, dem 24. Januar vom Dezernenten, Herrn Blasche-Hesse, ihre Entlassungsurkunde überreicht bekam, erhielt Frau Freers die ihrige direkt nach der Vergabe der Halbjahreszeugnisse am darauffolgenden Mittwoch. Auf beiden Abschieden konnte dabei jeweils auf ein langes Berufsleben als Lehrerin zurückgeblickt werden, im Vordergrund standen dabei die Leistungen für die Entwicklung des GBN, das seit 1996 von Frau Gratza geleitet worden war, während Frau Freers zwei Jahre später ihre Stelle als stellvertretende Schulleiterin antrat, nachdem sie schon seit 1983 als Kollegin an der Schule tätig war. mehr 


01/31/19

Aus den Fachgruppen

 

Was machen eigentlich die Franzosen?

Wie auch in den letzten Jahren, war das erste Halbjahr im Fach Französisch durch zwei große Ereignisse geprägt.

Ende Oktober fand zum wiederholten Male der Französisch-Vorlesewettbewerb der 7. Klassen im Forum statt. In jeder Französischlerngruppe wählten die Schülerinnen und Schüler dazu ihre beiden besten Vorleserinnen und Vorleser und schickten diese ins Rennen. mehr

Am 22. Januar, dem deutsch-französischen Tag, stand das GBN ganz im Zeichen der deutsch-französischen Freundschaft. Die Fachgruppe Französisch hatte dazu für die Klassen 5 bis 7 verschiedene Aktivitäten organisiert und wurde bei der Umsetzung tatkräftig durch Schülerinnen und Schüler des 10. und 12. Jahrgangs unterstützt.
Die Fünftklässler setzten sich an verschiedenen Stationen spielerisch mit der französischen Sprache auseinander. mehr


01/30/19

Gedenktag 27. Januar

Schülerinnen und Schüler des GBN gedenken der Opfer des Holocaust

Aus Anlass des internationalen Gedenktages für die Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft, der alljährlich am Jahrestag der Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz durch die Rote Armee am 27. Januar 1945 stattfindet, führten die Schülerinnen und Schüler des zehnten Jahrgangs eine Gedenkveranstaltung für jüngere Lernende durch.

Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen zehnten Klassen bereiteten dazu zunächst eine Ausstellung vor, die drei Themenbereiche abdeckte. So gab es Poster mit allgemeinen Informationen zur nationalsozialistischen Verfolgungspolitik und dem im „Dritten Reich“ entstandenen Lagersystem mehr


01/29/19

Workshop EU & Du

Die Vielschichtigkeit der EU

Am Freitag, dem 25. Januar waren drei Teamer der Friedrich-Ebert-Stiftung am GBN zu Gast um mit dem Seminarfach „Europe: United in diversity?“ unter der Überschrift „EU& Du“ einen ganzen Tag lang Fragen rund um die EU zu bearbeiten.

Nachdem der Kurs den bestehenden Rekord für die schnellste Fertigstellung des großen Fußbodenpuzzles Europas pulverisiert hatte, wurden im Rahmen des Workshops sowohl Aspekte zur Geschichte der Entwicklung der europäischen Integration und zu den Institutionen wiederholt, als auch deutlich betont, was die Europäische Union im Alltag der Menschen bewirkt und in wie vielen Bereichen, angefangen bei der Krankenversicherung über die finanzielle Förderung bis hin zu einheitlichen Telefongebühren, dies deutlich zu merken sein müsste.

Spannend waren jedoch schon die Diskussionen um die Eingangsthesen, mehr


01/18/19

Die Theater-AG des Gymnasiums Bad Nenndorf präsentiert:

„Das Fest“ von Thomas Vinterberg und Mogens Rukov

Nach dem großen Erfolg des Stückes „Die Physiker“ inszeniert die Theater-AG des GBN nun das Schauspiel „Das Fest“ von Thomas Vinterberg und Mogens Rukov, welches auf dem gleichnamigen Spielfilm von 1998 basiert.

Die Premiere findet am Freitag, 15.02.2019 im Forum des Gymnasiums Bad Nenndorf statt. Weitere Auftrittstermine sind am Dienstag, 19. und Donnerstag, 21.02.2019.  Vorstellungsbeginn ist jeweils 19:30 Uhr.

Die Spieldauer beträgt ca. 150 Minuten zzgl. Pause.

Der Vorverkauf startet im Januar. Die Karten sind für 5€ bzw. 3€ (ermäßigt) pro Stück in der Schulstraße des Gymnasiums erhältlich oder über die Leitung der Theater AG via Email unter christian.krause[at]gymbane.eu vorbestellbar.

Zum Inhalt:

Die Familie Klingenfeld-Hansen feiert. mehr


01/10/19

KINEMA 2018/19

Bild: Frank Terhorst / Filmfestival Braunschweig

Am 08.01.2019 ist unsere Klasse (die 11a) mit unserer Französischlehrerin Frau C. Oelke nach Hannover gefahren, um an der Filmvorführung der diesjährigen KINEMA-Filmbeiträge (KINEMA = Kino + cinéma) teilzunehmen. Der Start war durch die Deutsche Bahn ein wenig verzögert worden, aber trotzdem kamen wir noch pünktlich um 11.15 Uhr im Kino im Künstlerhaus Hannover an.

Anlässlich des 15-jährigen Jubiläums des deutsch-polnisch-französischen KINEMA-Projekts startete die Filmvorführung in diesem Jahr nicht nur mit einleitenden Worten durch den Projektleiter Herrn J. Wilts, sondern auch mit einer kurzen Rede des niedersächsischen Kultusministers, Herrn G.H. Tonne, der das KINEMA-Projekt vor allem als europäisches Projekt sehr befürwortete.

Anschließend begann die eigentliche Filmvorführung mehr


12/06/18

Rückbegegnung Austausch mit Warschau 2018

Foto: DBT / Inga Haar

Man hat die Wahl - Gemeinsam in Europa

Im November war es soweit: ermöglicht durch die finanzielle Förderung durch das Deutsch-Polnische Jugendwerk konnte die Rückbegegnung des Seminarfachs „Europe: united in diversity?“ aus Jahrgang 12 mit der polnischen Partnerschule in Warschau stattfinden und stellte inhaltlich eine gelungene Ergänzung der Begegnung im September dar. Schon beim Besuch in Warschau ging es dabei um die Beschäftigung mit der Frage, wie die Geschichte – hier auch die gemeinsame Geschichte – heute noch wirkt und welche aktuellen Konsequenzen und Forderungen sich daraus ergeben. Deshalb bot es sich an, Aspekte der deutschen Geschichte und Gegenwart zunächst in Berlin zu erfahren und so eine deutsche Perspektive der bereits kennengelernten polnischen zur Seite zu stellen.

So standen auf dem Programm in Berlin neben etwas selbst organisiertem Sightseeing an besonderen Punkten der Berliner und deutschen Geschichte bei eisigem Wind und immer wieder einsetzendem Regen – am Ende immerhin ca. 12 Kilometer zu Fuß und alle haben durchgehalten – mehr


12/01/18

Bildung für nachhaltige Entwicklung

Kunststoffe – vom Flaschendeckel bis zum Polyester auf unserer Haut

Wenn im Wahlpflichtunterricht „Gesellschaft in Bewegung“ das Thema Nachhaltigkeit ansteht, bietet es sich an Projekte umzusetzen, bei denen die Lernenden selbst aktiv werden können und ihnen damit konkrete Handlungsoptionen aufgezeigt werden. Mit den Aktionen „Deckel drauf“ und „Kleidung, die wir tragen“ haben sich zwei Schwerpunkte ergeben, wo genau dies möglich ist.

Der Verein Deckel drauf e.V. sammelt deutschlandweit die Kunststoffdeckel von Getränkeflaschen, um durch deren Verkauf Impfaktionen gegen Kinderlähmung zu finanzieren.

Von theoretischen Inhalten zu der Infektionskrankheit Poliomyelitis, über deren gesundheitliche und gesellschaftliche Folgen bis hin zum erklärten Ziel, den Erreger dieser Krankheit auszurotten, konnte der Kurs sein immunbiologisches Wissen aus dem Biologieunterricht des Jahrgangs 9 auffrischen. mehr


11/27/18

Mädchen und Technik

Das E-Mentoring Programm „CyberMentor“ am GBN 

Franziska Steinbauer, Mitarbeiterin der Universität Regensburg, war am 22. November 2018 zu Gast am GBN, um den Mädchen der Klassenstufen 6 bis 11 das E-Mentoring-Programm CyberMentor vorzustellen.

Anliegen des Projekts ist es, Mädchen für MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) zu begeistern und sie zu einer Karriere in diesem Bereich zu ermutigen.

„Bei CyberMentor erhält jede Schülerin ihre persönliche Mentorin, eine MINT-Frau aus Wirtschaft oder Wissenschaft, die als positives Rollenbild fungiert. mehr


11/22/18

Vortrag

Gedenken an die Reichspogromnacht - Vortrag von Prof. Dr. Gideon Greif und Julia Filimonova zur Geschichte und Aktualität des Antisemitismus

Aus Anlass der 80-jährigen Wiederkehr der Reichspogromnacht am 9. November 1938 kamen der bekannte israelischen Historiker Gideon Greif sowie Julia Filimonova, Verantwortliche für die Jugendarbeit der jüdischen Gemeinde im Landkreis Schaumburg, in das Gymnasium Bad Nenndorf. Vor ca. 50 Schülerinnen und Schülern des zwölften Jahrgangs referierten sie über die Verfolgung der Juden im Nationalsozialismus und die aktuelle Situation der jüdischen Gemeinden in der Region.

In seinem sehr anschaulichen und bedrückenden Vortrag skizzierte Gideon Greif, mehr 


11/20/18

Leseförderung

Bundesweiter Vorlesetag 2018

Am 16.11.2018 fand in diesem Jahr der „Bundesweite Vorlesetag 2018“statt, der von der Wochenzeitung „Die Zeit“, der Stiftung Lesen und der Deutschen Bahn Stiftung initiiert wird.

Wie auch in den Vorjahren kooperierte das Gymnasium Bad Nenndorf mit der CJD Schule Schlaffhorst-Andersen für Atem-, Sprech- und Stimmlehre. Studierende der Schule für Sprach-, Sprech- und Stimmbildung lasen für den sechsten Jahrgang vor und lockerten dies durch Sprech- und Rhythmusübungen oder musikalische Beiträge zwischendurch auf.

Die Lesungen fanden teilweise auch außerhalb der Klassenräume statt, z.B. in der Bibliothek des Gymnasiums, in den neuen Räumen für Darstellendes Spiel oder im Musikraum. Neben den sehr gut ausgewählten Vorlesetexten zum Mitraten oder Mitentscheiden waren die Schülerinnen und Schüler auch von den Übungen zur Rhythmusschulung begeistert. Wir sagen Danke für einen gelungen Tag zur Leseförderung!

Christine Steudtner


11/13/18

Erinnerungskultur

GBN-Schülerinnen und Schüler gestalten Gedenkveranstaltung zum 9. November mit

Genau vor 80 Jahren, am Abend des 9. November 1938 und die folgende Nacht über brannten in Deutschland nahezu alle Synagogen, jüdische Mitbürgerinnen und Mitbürger wurden beraubt, geschlagen und misshandelt, in den Selbstmord getrieben oder umgebracht. [...] 

Schülerinnen und Schüler aus Klasse 11 berichteten jeweils an den „Stolpersteinen“, die an die aus Bad Nenndorf vertriebenen Juden erinnern, über die Schicksale der ehemaligen Bewohner, historische Hintergründe und trugen literarische Zeugnisse zur Verfolgung jüdischer Menschen in Deutschland vor. Bei dem würdig gestalteten Gedenkgang wurden alle Erinnerungsorte besucht, eine musikalische Begleitung rahmte die von Vertretern der christlichen und jüdischen Gemeinde gesprochenen Gebete ein. „Bad Nenndorf ist bunt“ gebührt der Dank, diese Veranstaltung geplant und durchgeführt zu haben. mehr


10/30/18

Besuch der Kaffee- und Kakaomanufaktur Catucho

Kakao schmeckt NICHT lecker!

Dies war eine von vielen Erfahrungen, welche die Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtkurses „Gesellschaft in Bewegung“ bei ihrem Besuch des außerschulischen Lernortes CATUCHO in Bücken machen konnten.

Der Kurs aus dem Jahrgang 10 arbeitet im ersten Halbjahr dieses Schuljahres zu den Themenbereichen nachhaltiger Konsum und fairer Handel. Kaffee und Kakao sind zwei Produkte, die wir in Deutschland in großen Mengen konsumieren und so gehört der Genuss von Kaffeespezialitäten oder feinem Schokogebäck vielerorts zu einem gewissen Lifestyle. Qualitativ hochwertige Kaffee- und Kakaobohnen werden also stark nachgefragt.

Gleichzeitig sind diese beiden Produkte ein sehr gutes Beispiel dafür, in welcher Form unser Kaufverhalten das Leben der Produzenten dieser Rohstoffe in vielen Ländern entlang des Äquators beeinflussen kann.

Zu dieser Vernetzung von ökologischen, ökonomischen und sozialen Faktoren wollten wir uns am Beispiel des Kakao informieren. mehr


10/24/18

Einladung

10/18/18

Besuch der Chinesen 2018

„Der Chinaaustausch 2018 war ein voller Erfolg!“

Vom 20.09. bis 01.10. waren 20 Schülerinnen und Schüler unserer chinesischen Partnerschule, der Nankai Secondary School in Chongqing, zusammen mit dem Office Director Mr Xu und der Englischlehrerin Shirley bei uns am GBN zu Gast. Es war bereits der neunte Besuch in Deutschland seit Beginn des Austausches.

Die Ankunft der Gruppe und somit die erste persönliche Begegnung unserer deutschen Gastgeber mit ihren Gästen aus China erfolgten am späten Donnerstagabend vor dem Haupteingang unserer Schule. Am Freitag wurde die chinesische Delegation sowohl von Frau Dr. Gratza-Lüthen als auch von der Ortsbürgermeisterin Frau Matthias auch offiziell herzlich begrüßt. Außerdem wurden die Schule und das im Gegensatz zu der Megastadt Chongqing sehr beschauliche Bad Nenndorf erkundet. mehr


10/17/18

Einladung

Autorenlesung zum Roman „Das Verhängnis der Götter“

Nick Büscher liest aus seinem Erstlingswerk

Im Frühjahr ist der Roman „Das Verhängnis der Götter“ des Lehrers Nick Büscher erschienen. Dieser Roman führt in eine zeitlos gewordene Zeit, in welcher allerhand mythische Figuren die Handlung bevölkern, aber auch aktuelle Entwicklungen wie Umweltzerstörung, Naturkatastrophen, Flüchtlingsbewegungen und Kriege thematisiert werden. Neben kleinen und großen Themen der Philosophie wird auch Schaumburger Lokalkolorit in dem literarischen Text spürbar. Nun wird der Hobbyautor aus seinem Erstling lesen und auch Hintergründe zur Entstehung des Romans und zur weiteren Handlung verraten. Die Lesung wird am Donnerstag, 25. Oktober 2018 um 19:00 Uhr in der Bibliothek des Gymnasiums Bad Nenndorf (Horster Straße 42, 31542 Bad Nenndorf) stattfinden. „Das Verhängnis der Götter“ ist im Verlag Königshausen & Neumann (22,80 Euro) erschienen.


10/15/18

Studienfahrt nach und Austausch mit Warschau 2018

Für eine gemeinsame Zukunft

Am 23. September war es wieder soweit: die Hinbegegnung des Seminarfachs "Europe: united in diversity?" mit der Partnerschule in Warschau im Rahmen der Studienfahrtswoche konnte stattfinden. Viele Museen, Besuche bei Frontex und der European Funds Agency, aber auch die gemeinsame Arbeit an einem Projekt für den Europäischen Wettbewerb standen auf dem Programm, das durch die Förderung durch das Deutsch-Polnische Jugendwerk verwirklicht werden konnte.

Zu Beginn stieg auf der scheinbar nie enden wollenden Zugfahrt in Richtung Osten, lediglich kurz aufgeheitert durch das immer noch angebotene Freigetränk der polnischen Zuggesellschaft PKP im Warschau-Express und ein Stadt-Land-Fluss Spiel, das man den Lehrer hat gewinnen lassen, jedoch die Spannung auf die erste tatsächliche Begegnung mit den polnischen Gastgebern. mehr


09/21/18

Weltkindertag 2018

Beim Weltkindertag die Welt des Apfelsaftes entdecken

Schon Tradition geworden ist es, dass die Apfelsaft-AG des Gymnasiums Bad Nenndorf im Kurpark den Schülerinnen und Schülern der Grundschulen zeigt, was ansonsten einigermaßen verborgen in den Räumlichkeiten der Schule stattfindet: wie Apfelsaft entsteht. Die Schülerinnen und Schüler sind wahre Profis darin, den ganz Kleinen zu erklären, auf was man beim Pressen und Abfüllen des Saftes achten muss. Hautnah konnten sie erleben, wie die Äpfel gewaschen, geschnitten, zerkleinert und ausgepresst wurden, bis schließlich der goldgelbe Saft in die dafür bereitgestellten Behälter floss. „Wir betreiben damit einigen Aufwand, aber so bekommen die Kinder einen anschaulichen Einblick in die komplette Saftherstellung“, wie die für die AG Verantwortlichen Lehrkräfte Thorben Klußmeyer und Dr. Nick Büscher betonen. Besonders dankbar zeigten sich die Lehrkräfte, dass der Obsthof Brüggenwirth aus Ohndorf wie in den vergangenen Jahren kurzfristig und großzügig mit Apfelspenden die Aktion unterstützte. Und selbstverständlich ließ sich der köstliche Apfelsaft auch probieren, sodass die Grundschulkinder im wahrsten Sinne des Wortes auf den Geschmack kommen könnten, um sich später auch einmal in der Apfelsaft-AG des Gymnasiums zu engagieren. 

Dr. Nick Büscher


09/18/18

Argumentationstraining

Wie man in der Demokratie „richtig“ streitet!

Am Montag, dem 17.09.2018 stand für die politisch Interessierten des GBN nicht Unterricht nach Plan, sondern der abwechslungsreiche Workshop „Wie man in der Demokratie „richtig“ streitet!“ auf dem Programm. Geleitet wurde dieser von Herrn Barnewitz, welcher als Multiplikator Argumentationstrainings des „Netzwerks politische Bildung Bayern“ anbietet.

Obwohl der Begriff „Streit“ bei den Schülerinnen und Schülern negativ behaftet ist, ist dieser wesentliches Element unserer Demokratie. mehr


09/17/18

Esther Bejarano

Ein Leben mit Musik

Am Samstag, dem 15. September 2018 kamen Esther Bejarano und die Microphone- Mafia nach Bad Nenndorf, nach Beendigung ihrer Jubiläumstour zwar in einer dezimierten Zahl, aber nicht schlechter.

Im Gegenteil. Der Abend, organisiert vom Bündnis „Bad Nenndorf ist bunt“, der jüdischen Gemeinde im Landkreis Schaumburg (zu großen Teilen auch mitfinanziert von der GEW), zeigte unsere Schule mal wieder von ihrer bunten Seite.

Nach einer innigen Begrüßung für Frau Bejarano und ihre Band seitens der Vorsitzenden der jüdischen Gemeinde, dem Vorsitzenden vom Bündnis und humorvollen Worten unserer Schulleiterin Frau Graza-Lüthen im aus allen Nähten platzenden Forum, begann der Abend mit einer Vorlesung. Frau Bejarano las aus ihrem Buch ,,Erinnerungen“ und ließ uns durch ihre Worte an einer uns vollkommen unverständlichen Welt teilhaben (Link zum Podcast der Lesung auf Radio Flora).

Sie erzählte die Geschichte einer jungen Frau, mehr


09/17/18

GeoPreisNiedersachsen 2018

Erneut Erfolg in Geographie

Nachdem im letzten Jahr eine erdkundlich ausgerichtete Facharbeit bei „Jugend forscht“ überaus erfolgreich abgeschnitten hatte, ist am vergangenen Donnerstag, den 13.09.2018 die Facharbeit Noah Müllers (Jg. 12) vom Verband Deutscher Schulgeographen e. V. Landesverband Niedersachsen ausgezeichnet worden.
Noah hatte sich im Rahmen seines Seminarfachs sehr intensiv mit dem Thema „Urban Gardening – empirisch hinterfragt“ auseinandergesetzt. Dazu hatte er sowohl eine Umfrage in der Hannoveraner Ernst-August-Galerie als auch Interviews mit zwei aktiven Stadtgärtnerinnen und einem Wissenschaftler der Akademie für Raumforschung und Landesplanung durchgeführt. Ein sehr differenzierter Blick auf das Thema „Urban Gardening“ eröffnet dem Leser der Arbeit, wie facettenreich, interessant und insbesondere gesellschaftsrelevant diese Thematik ist. Von den Jurymitgliedern wurde besonders der empirische Ansatz gelobt. mehr


09/10/18

Sportfest 2018

Laufen, Springen, Werfen, Schießen, Ducken, … Am 5.9.18 fand das alljährliche Sportfest des Gymnasiums Bad Nenndorf statt. Die gesamte Schule beteiligte sich wieder aktiv an allen Sportstätten der Schule daran. Die fünften und sechsten Klassen kämpften beim Völkerballturnier in den Sporthallen um den Sieg. Die siebten bis zehnten Klassen feierten auf dem Sportplatz beim leichtathletischen Dreikampf der Bundesjugendspiele und dem Fußballturnier teilweise überragende Erfolge. Der elfte Jahrgang durfte sich beim Beachvölkerballturnier in die Kindheit zurück versetzt fühlen und der zwölfte Jahrgang unterstützte alle Tätigkeiten tatkräftig. mehr


09/04/18

Apfelernte 2018 - "Saftladen"

Wie aus reifen Äpfeln leckerer Saft wird

Natur mit allen Sinnen genießen und erfahren / Apfelsaft-AG des Gymnasiums Bad Nenndorf engagiert sich für den Erhalt alter Obstsorten

Auch der längste Sommer hat einmal ein Ende, sodass nun langsam Herbst wird und die Erntezeit beginnt. Auch für die Schülerinnen und Schüler der Apfelsaft-AG des Gymnasiums Bad Nenndorf heißt dies, dass nun die wichtigste Arbeit des Jahres beginnt: die Apfelernte.

Gemeinsam hat man sowohl die schuleigene Streuobstwiese als auch eine Obstwiese im benachbarten Rodenberg mit Apfelpflücker und ganzen Körpereinsatz abgeerntet und darüber hinaus Apfelspenden erhalten. Und da die Apfelernte in diesem Jahr wegen des langen sonnigen Wetters sehr ertragreich war, kam fast eine halbe Tonne Äpfel zusammen, die anschließend zu Apfelsaft verarbeitet werden wollten.

Unter der Regie der Lehrkräfte Thorben Klußmeyer und Dr. Nick Büscher verwandelten sich die Kellerräume des Gymnasiums im wahrsten Sinne des Wortes in einen ‚Saftladen‘: mehr

Siehe auch die Beschreibung für die Apfelsaft AG


09/03/18

Projekttag „Soziales Lernen“ im 7. Jahrgang

Klassenbingo und Gordischer Knoten! 

Am 30. August wurde für alle Klassen des 7. Jahrgangs ein Projekttag mit dem Thema „Soziales Lernen“ von den jeweiligen KlassenleiterInnen und deren StellvertreterInnen durchgeführt.

Von der ersten bis zur sechsten Stunde konnten die SuS sich selbst, ihre Rolle in der neuen Klasse und die Klassengemeinschaft insgesamt besser kennenlernen. Vor allem spielerisch sollten die SuS durch Energizer wie „Klassenbingo“, „Klassenfoto“ oder das Aneinanderreihen sortiert nach Größe oder Geburtsdatum, welches völlig schweigsam vonstatten gehen musste, ihre eigene Rolle in der Klasse erkennen, festigen oder gar neu definieren. In den Auswertungsgesprächen im Anschluss an jedes „Spiel“ fand häufig ein sehr kritischer und durchaus offener Austausch über das Gelingen oder auch über etwaige Misserfolge während der Spielphasen statt. Probleme erkennen, benennen und auch das bereits mögliche Finden von Lösungsansätzen standen hier im Mittelpunkt. mehr


08/14/18

Einschulung zum Schuljahr 2018/19

Herzlich willkommen am GBN!

Am 09. August war es wieder soweit: nachdem schon am Morgen der Unterricht des neuen Schuljahres angelaufen war, wurden am Nachmittag die 150 neuen Schülerinnen und Schüler des GBN feierlich im vollbesetzten Forum eingeschult. Bevor es zu den neuen Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern und deren Stellvertretern ging, die auch noch PatenschülerInnen als Verstärkung mitgebracht hatten, hieß es jedoch zunächst eine Begrüßungsrede der Schulleiterin zu genießen, die wie versprochen kurz gehalten war und den neuen Fünftklässlern viele gute Wünsche für ihren neuen Bildungsabschnitt mit auf den Weg gab. Nach einem Theaterstück der Klasse 6d mit dem Schwerpunkt Darstellendes Spiel ging es dann tatsächlich los und man konnte zumindest schon mal den neuen Klassenraum in Augenschein nehmen, bevor am Freitagmorgen bei einer Schulrallye auch der Rest des Gebäudes kennengelernt wurde.

Kay Tomhave   



copyright: Europaschule Gymnasium Bad Nenndorf | Webdesign, Typo3: SOL.Service Online, Hameln