Bild des Gymnasiums Bad Nenndorf

Das GBN unterstützt:

LOGIN

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

TERMINE & LINKS

11/15/18

Einladung

Die Weihnachtskonzerte finden dieses Jahr finden am 19. und 20. Dezember um 18.00 Uhr im Forum statt.

Anders als in den Vorjahren ist das Programm an den beiden Abenden nicht identisch:

Mittwoch mit: Bläserklasse 5b, Unterstufenchor, Stomp-AG, Junior Big Band, GBN Big Band.

Donnerstag mit: Bläserklasse 6b, Juniorblasorchester, Mittel- und Oberstufenchor, Musik-LK, GBN Big Band.

Eintrittspreise: 3 Euro für Erwachsene, 2 Euro für Schüler. Der Kartenvorverkauf beginnt am 6.Dezember in der großen Pause (Nähe Forum).


Projekttag „Soziales Lernen“ im 7. Jahrgang

"Klassenbingo und Gordischer Knoten"!

Am 30. August wurde für alle Klassen des 7. Jahrgangs ein Projekttag mit dem Thema „Soziales Lernen“ von den jeweiligen KlassenleiterInnen und deren StellvertreterInnen durchgeführt.

Von der ersten bis zur sechsten Stunde konnten die SuS sich selbst, ihre Rolle in der neuen Klasse und die Klassengemeinschaft insgesamt besser kennenlernen. Vor allem spielerisch sollten die SuS durch Energizer wie „Klassenbingo“, „Klassenfoto“ oder das Aneinanderreihen sortiert nach Größe oder Geburtsdatum, welches völlig schweigsam vonstatten gehen musste, ihre eigene Rolle in der Klasse erkennen, festigen oder gar neu definieren. In den Auswertungsgesprächen im Anschluss an jedes „Spiel“ fand häufig ein sehr kritischer und durchaus offener Austausch über das Gelingen oder auch über etwaige Misserfolge während der Spielphasen statt. Probleme erkennen, benennen und auch das bereits mögliche Finden von Lösungsansätzen standen hier im Mittelpunkt.

Darüber hinaus standen in zwei Stunden in der Sporthalle unter dem Motto „Kämpfen unter Freunden“ Kernbegriffe wie Mut, Rücksichtnahme, Selbstbeherrschung, Respekt, Toleranz und Rücksicht im Mittelpunkt der Mini-Trainingseinheiten. Das „Menschliche Pendel“ oder auch „Roboter“ forderten Fähigkeiten wie Vertrauen auf den Partner oder Mut haben sich selbst zu vertrauen von unseren SchülerInnen. In Kleinteams oder in den Übungen in der großen Gruppe wurde zum Teil sehr körpernah das Kennenlernen der eigenen, aber auch der Grenzen der Anderen abgefordert; beim Gordischen Knoten war Teamarbeit auf hohem Niveau gefordert.

Ebenfalls nur im Team und mit viel Geschick und Gefühl konnte der Tower of  Power von den Klassen erfolgreich absolviert und alle Bausteine in Teamarbeit aufeinander gestapelt werden, hierbei waren ebenso viel Teamarbeit wie auch Ehrgeiz und Durchhaltevermögen gefragt. Die Freude nach Gelingen der sehr anspruchsvollen Aufgabe war am Ende entsprechend groß.

Für alle Klassen stand neben oben angesprochenen Teambildungs-Einheiten auch ein gemeinsames Frühstück auf der Tagesordnung – für alle ein Höhepunkt des Tages. Das reichhaltige und mit Hilfe der Eltern zusammengetragene Buffet war Anlass großer Freude und steigerte bei vielen der Kinder noch zusätzlich den großen Appetit an diesem aktionsreichen Tag.

Catrin Tomhave

Aus Schülerperspektive:

An dem Projekttag unserer Klasse 7c sind wir zuerst in die Sporthalle gegangen. Dort durften wir ‚Kampfsport unter Freunden‘ ausprobieren. Zu Beginn haben wir uns Karten angeschaut, auf denen Wörter wie ‚Freundschaft, Respekt oder Bescheidenheit‘ standen. Wir suchten uns jeweils drei Klebekarten aus, dann markierten wir mit diesen die drei für uns wichtigsten Karten. Die Karte mit dem Wort ‚Freundschaft‘ wurde sehr häufig markiert. Später spielten wir noch einige Spiele wie z.B. ‚Roboter‘ oder ‚Sekundenkleber‘. Dort mussten wir im Team spielen. Es gab aber auch ein Spiel mit einem Medizinball und ein Kampfspiel. Hier mussten wir gegeneinander antreten.

Die 3. und 6. Stunde verbrachten wir im Klassenraum. Zu Beginn haben wir gemeinsam gefrühstückt. Danach haben wir ein paar Team- und Kennenlernspiele (Reifen; Personenbingo) gespielt. Im Anschluss sollten wir in kleinen Gruppen eine Mindmap für das Miteinander in unserer Klasse 7c entwickeln. Zum Schluss spielten wir noch weitere Spiele.

Es war ein abwechslungsreicher Tag.

Fynn Ole Cronjaeger (7c)



copyright: Europaschule Gymnasium Bad Nenndorf | Webdesign, Typo3: SOL.Service Online, Hameln