Bild des Gymnasiums Bad Nenndorf

Das GBN unterstützt:

LOGIN

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

TERMINE & LINKS

11/15/18

Einladung

Die Weihnachtskonzerte finden dieses Jahr finden am 19. und 20. Dezember um 18.00 Uhr im Forum statt.

Anders als in den Vorjahren ist das Programm an den beiden Abenden nicht identisch:

Mittwoch mit: Bläserklasse 5b, Unterstufenchor, Stomp-AG, Junior Big Band, GBN Big Band.

Donnerstag mit: Bläserklasse 6b, Juniorblasorchester, Mittel- und Oberstufenchor, Musik-LK, GBN Big Band.

Eintrittspreise: 3 Euro für Erwachsene, 2 Euro für Schüler. Der Kartenvorverkauf beginnt am 6.Dezember in der großen Pause (Nähe Forum).


Besuch der Chinesen 2018

„Der Chinaaustausch 2018 war ein voller Erfolg!“

Vom 20.09. bis 01.10. waren 20 Schülerinnen und Schüler unserer chinesischen Partnerschule, der Nankai Secondary School in Chongqing, zusammen mit dem Office Director Mr Xu und der Englischlehrerin Shirley bei uns am GBN zu Gast. Es war bereits der neunte Besuch in Deutschland seit Beginn des Austausches.

Die Ankunft der Gruppe und somit die erste persönliche Begegnung unserer deutschen Gastgeber mit ihren Gästen aus China erfolgten am späten Donnerstagabend vor dem Haupteingang unserer Schule. Am Freitag wurde die chinesische Delegation sowohl von Frau Dr. Gratza-Lüthen als auch von der Ortsbürgermeisterin Frau Matthias auch offiziell herzlich begrüßt. Außerdem wurden die Schule und das im Gegensatz zu der Megastadt Chongqing sehr beschauliche Bad Nenndorf erkundet.

Die Wochenenden verbringen die Gäste gewöhnlich mit ihren deutschen Austauschpartnern und deren Familien. In diesem Jahr gab es allerdings eine Ausnahme: Am Samstag, den 22.09. wurden als kulturelle Höhepunkte des Weserberglands das Bückeburger Schloss und das Bergwerk in Kleinenbremen besichtigt.

Die folgende Schulwoche wurde schließlich sehr abwechslungsreich für unsere Gäste gestaltet: Es fand eine deutsch-chinesische Sportbegegnung statt, es wurden die Bundeshauptstadt Berlin und die Landeshauptstadt Hannover besucht, darüber hinaus wurden der Deister fast durchwandert und die Autostadt in Wolfsburg erkundet.

Bei einem solch vollen Programm blieb kaum noch Zeit für Unterricht: Die Chinesinnen und Chinesen bekamen zumindest jedoch eine Einführung in die deutsche Geschichte und das politische System und eine in die deutsche Sprache, außerdem durften sie eine Doppelstunde „normalen“ Unterrichts bei uns genießen.

Insgesamt verhalf dieser Austausch allen Beteiligten zu zahlreichen neuen und interessanten Einsichten, die sich neben den durchaus wichtigen Einblicken in Geschichte, Landschaft und Kultur Norddeutschlands insbesondere auf das Alltagsleben in den Gastfamilien beziehen. „Es war ein sehr schönes Erlebnis, den Chinesen unsere Kultur näher zu bringen. Wir haben uns alle blendend mit unseren Austauschschülern verstanden und haben zusammen viele schöne Erlebnisse gehabt.“ So erfolgten private Aktivitäten wie u. a. ein Ausflug ans Steinhuder Meer, ein Stadionbesuch bei einem Heimspiel von Hannover 96, Bowlen oder ein Abstecher nach Porta Westfalica.

Am Morgen des 30.09. musste nun nach unzähligen Eindrücken leider schon wieder Abschied genommen werden. Unsere Austauschpartnerinnen und -partner wollten noch einen Tag lang Hamburg auf eigene Faust entdecken, bevor sie über Helsinki den langen Rückflug nach Chongqing antreten sollten.

„Wir freuen uns sehr auf die Fahrt nach China im nächsten Jahr und hoffen, alle unsere Gäste, welche wir sehr ins Herz geschlossen haben, bald wiederzusehen.“

Thomas Warnecke – mit Einschätzungen von Paris Plattner, Kl. 10d, für die China-AG



copyright: Europaschule Gymnasium Bad Nenndorf | Webdesign, Typo3: SOL.Service Online, Hameln